Stürmer Maschinen unterstützt Umwelt-Campus Birkenfeld



Neue Optimum CNC-Maschine zu Entwicklungszwecken bereitgestellt

Pünktlich zum Start des Wintersemesters stellt das Hallstadter Unternehmen Stürmer Maschinen GmbH den Studierenden am Umwelt-Campus Birkenfeld eine neue moderne CNC-Maschine vom Typ OPTIMIM FU 5 zur Verfügung. Der Umwelt-Campus spezialisiert sich auf die Studiengänge Umweltplanung, -technik und –wirtschaft und gehört zu den Top Ten der Weltrangliste im aktuellen GreenMetricRanking. Die neue Fräsmaschine OPTIMUM FU 5  wird dort künftig für Entwicklungsarbeiten im Bereich Industrie 4.0 zum Einsatz kommen, um so einen optimierten Lerneffekt für die Studierenden zu erzielen, die ihre Entwicklungen mit dieser Maschine nun real demonstrieren können.

Die moderne 5-Achs-Maschine mit einem Gewicht von 10 Tonnen und einem Wert von ca. 240.000 € wird den Studierenden zunächst für neun Monate kostenlos zur Verfügung gestellt. Sie wird ihnen dazu dienen, neue Methoden des 3D-Drucks zu entwickeln und so neue Impulse im Bereich Industrie 4.0 und Digitale Fabriken zu setzen. Die Fräsmaschine OPTIMUM FU5 ist hierfür der ideale Begleiter, da sie den Filamentdruck auf einer 3-achsigen Werkzeugmaschine ermöglicht in Verbindung mit einer modernen Softwarelösung, über welche die CNC-Maschine mit Sinumerik-Steuerung angesteuert werden kann.

Mit diesem Projekt setzt die Firma Stürmer die enge Zusammenarbeit mit dem Umwelt-Campus fort und ermöglicht den Beschäftigten und Studierenden ihre Forschungsarbeiten im Bereich 3D-Druck mit modernster Technik voranzutreiben. Durch die Unterstützung der Firma Stürmer kann so ein neuer Meilenstein in der fortschreitenden Digitalisierung der industriellen Produktion gesetzt werden.